Die mittelalterliche Burg Spøttrup

Einmalig – einzigartig –  schön – gewaltig sind nur einige der Wörter, die zur Beschreibung der mittelalterlichen Burg Spøttrup benutzt worden sind, seit sie 1941 restauriert und in ein Museum umgewandelt wurde. Heute ist die Burg Spøttrup die am besten bewahrte mittelalterliche Burg Dänemarks. Es ist ein Wunder, dass die Burg die Zeiten überlebt hat. Die verschiedenen Besitzer der Burg haben sie nämlich mit wechselndem Verständnis für ihre Eigenart behandelt.

Die Burg vermittelt einen Eindruck davon, wie im Mittelalter zum Zwecke der Verteidigung gebaut wurde. Eine starke Burg zu errichten war das Wichtigste – ob die Wohnung bequem war, stand an zweiter Stelle.
Die Spøttrup Burg zeigt, wie das Leben auf einer Burg im  Mittelalter war. Noch immer sind Löcher für die Kanonen bewahrt, die dazu beitrugen, die Burg zu verteidigen, und die berühmten 9 mittelalterlichen Toilettenschächte an den Burgmauern zeugen von dem Alltag vor 500 Jahren.

Direkt neben der Burg liegt der renaturierte See Spøttrup Sø, der vielen Tieren und Vögeln einen Lebensraum bieten. Ein Pfadsystem führt rund um den See. In dem Vogelbeobachtungsturm ist eine Ausstellung über die hier heimischen Vögel und Tiere zu sehen. Hinter der Burg gibt es ein schöner Park, der mit seiner Heil- und Gewürzkräuteranlage immer einen Besuch wert ist.

Info

Finde uns

Spøttrup Borg, Borgen 6A, 7860 Spøttrup Tlf. +45 97 56 16 06